• fruehlingskonzert.jpg
  • Fussballjungs.jpg
  • krimidinner.jpg
  • Schnee.jpg
  • Titel_RSW.jpg

Gemeinsamer Schuljahresabschluss

BJS und anschließender Grillabschluss am 26.06.18

Nachdem es am eigentlichen Tag der Bundesjugendspiele viel zu heiß war, wurden diese am Dienstag, dem vorletzten Schultag, nachgeholt. Um Punkt 8 Uhr starteten die Disziplinen auf dem Sportplatz mit der abschließenden Staffel der einzelnen Jahrgänge.

Im Anschluss daran fand in der Schule das traditionelle Grillen mit einem herrlichen kulinarischen Salat - und Brotbuffet in der Aula der Schule statt. Ein großer Dank gilt wieder einmal der Fantasie der Eltern, die mit Hingabe und Fleiß leckere Salate, Dips und selbstgebackene Brote spendiert haben.

Jedes Jahr auf’s Neue ist es eine große Freude zu sehen, wie diszipliniert und geduldig die Schüler der RSW in der Würstchenschlange stehen und sogar ihren Teller mit ihrem Sitznachbarn teilen.

Ein besonders großer Dank gilt dem Orga-Team „Schulveranstaltungen“ aus Lehrkräften und vielen lieben Helfer*innen aus der Klasse 9b. Unser herzlicher Dank ist euch sicher.

Gestärkt durch das Essen konnten anschließend die Ehrenurkunden der Bundesjugendspiele an die Sieger*innen ausgeteilt werden. Beste sportliche Leistungen konnten von Elias Meyer (9b), Makara Casspeu Monsen (9b) und Luisa Behle (7a) eingefahren werden. Herzlichen Glückwunsch, natürlich auch an alle anderen Mitstreiter*innen und Gewinner*innen der Herzen.

Und nun noch wunderschöne, erholsame Ferien und auf ein Neues im Schuljahr 2018/2019.

Autorin: S.Altrogge

Mobilität

„Eine Pizza muss schon sein!“

Das jährliche Treffen der Verkehrshelfer der Realschule Wallenhorst

 

Am Montag, den 18.06.2018 um 18 Uhr trafen sich gut dreiviertel der im Amt befindenden Verkehrshelfer der Realschule aus den Jahrgängen 8, 9 und 10 mit Vertreterinnen und Vertretern der Bramscher Verkehrswacht, der Katharinaschule und der Realschule in der Katharina-Grundschule. Herr Bockstiegel von der Bramscher Verkehrswacht und Herr Nawrath von der Katharinaschule sprachen den Schülerinnen und Schülern ihre Dankesworte für die Übernahme der verantwortungsvollen Aufgabe aus. Danach zeigte Herr Bockstiegel einen Film der Verkehrswacht Bramsche, bevor es endlich an die lang ersehnte Pizza ging. Und wieder einmal war die Pizza Margherita der Renner!

Mit dabei waren dieses Mal Herr Bockstiegel und Frau Beckkötter (Verkehrswacht Bramsche), Frau Hampel und Herr Nawrath (Katharina-Grundschule) und die Mobilitätskoordinatorin der Realschule Wallenhorst (Frau Altrogge). Mit einem dicken Lob an die Realschüler*innen für die Hilfe bei der Radfahrprüfung der Grundschüler*innen und der täglichen Arbeit insbesondere am Zebrastreifen der Grundschule, verließen alle gesättigt um 19.30 Uhr die Schule.

Bleibt zu hoffen, dass sich auch weiterhin genügend Nachwuchs zur Verfügung stellt für dieses tolle und verantwortungsvolle Ehrenamt. Es lohnt sich immer; auch für die Sozialverhaltensnote auf dem Zeugnis. In diesem Sinne: Augen auf im Straßenverkehr!

Autorin S. Altrogge

Imker-AG

Erste Honigernte - fleißige Bienchen in der Realschule Wallenhorst

Große Aufregung gab es Ende Mai unter den Schüler*innen der Imker-AG an der Realschule Wallenhorst. Unser betreuender Imker Herr Flegel hat eine Honigschleuder mitgebracht und wir konnten zum ersten Mal Honig ernten.

 

 

Am Dienstag, 22.05.2018 haben sich Herr Flegel und die beiden Lehrkräfte der Imker AG Frau Ammer-Marahrens und Herr Wolke zusammen mit den Schüler*innen der AG daran gemacht, den ersten Honig zu ernten. Mit Schutzanzügen und Spezialwerkzeug wurden die Honigwaben entfernt und noch ansitzende Bienen abgefegt. Dann wurden die Honigwaben entdeckelt und der Honig aufgeschleudert. Insgesamt 10 Kilogramm konnten wir so bei unserem ersten Bienenvolk ernten. Die kleinen Realschul-Bienen waren sehr fleißig! Es scheint ihnen offensichtlich bei uns auf dem Schuldach zu gefallen.

Dann musste sich der Honig setzen, um letzte Reste aus dem Honig abschöpfen bzw. entfernen zu können und den Honig zum Abfüllen bereit zu machen. Die ersten Gläser waren natürlich vor allem für die Familien der Schüler*innen.

Bald wird es den leckeren Schulhonig im 250g-Glas für 3,00 € zu kaufen geben. Die Etiketten haben die Schüler*innen übrigens im Kunstunterricht gestaltet.

Nun freuen wir uns auf die nächste Ernte im Herbst. Unser zweites Volk ist auch bereits aktiv - mal sehen, wie viel wir dann ernten können.

 

 

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung in der oberen Menüleiste.
Ok