• 01-fruehlingskonzert.jpg
  • 02-No_war.jpg
  • 03-Fussballjungs.jpg
  • 04-Stand_with_ukraine.png
  • 05-krimidinner.jpg

„Mit Abstand die Besten“

Das Motto im Corona-Jahr bei der Verabschiedung der 10. Klassen

Nachdem die Verabschiedungen im letzten Schuljahr doch nur sehr eingeschränkt stattfinden konnten, durften am 01.07. dieses Jahres drei schöne Schulfeiern auf die Bühne gebracht werden. Die Aula wurde festlich mit Blumen geschmückt und es gab, wie im Vorjahr, wieder Videobotschaften des evangelischen und katholischen Pastors, des Bürgermeisters und des Elternratsvorsitzenden.

Musikalische Elemente steuerte ein „Mini-Chor“ bestehend aus drei Schülerinnen aus den 10. Klassen (Anna Lena Kluth, Emilie Acker und Marieke Saenger) bei. Die drei durften bei der Veranstaltung ihrer eigenen Klasse live singen, während bei den anderen Feiern der Gesang und die musikalische Begleitung vom Band kam. Die beiden Musiklehrkräfte der Realschule steuerten noch Instrumentalmusik vom Klavier mit Gesang bei. Große Wertschätzung erfuhren die Klassen auch durch die Reden der Klassenlehrkräfte Frau Bäumer, Herr Brinkmeyer und Frau Tapen und des Schulleiters Herrn Schmidt. Zur Erheiterung trug ein Videoclip zum Song „Wellerman“ bei, der eigens von Herrn Holznagel mit kräftiger Unterstützung einiger Kolleginnen und Kollegen zusammengestellt wurde.

Im Anschluss an die Feiern harrten die Eltern und der Förderverein tapfer unter Pavillons im Sprühregen aus, um nach der Veranstaltung mit gekühlten Getränken auf die erfolgreichen Abschlüsse anzustoßen. Und die Abschlussquote kann sich in diesem Jahr durchaus sehen lassen: 51 % der Schüler*innen haben einen Erweiterten Realschulabschluss erworben, 44 % einen Realschulabschluss und 4 % einen Hauptschulabschluss. Alle Schüler*innen haben sich um den weiteren Weg nach der Realschule gekümmert, so dass die Vermittlungsquote wieder einmal bei 100 % liegt!

Es gab viele Geschenke, einige Tränen, einige Lacher, ein paar „Patzer“ und viele schöne Momente. Somit war für jeden etwas dabei und wir bedanken uns noch einmal herzlich bei allen, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben. Für unsere „Ehemaligen“ hier noch einmal ein: „Viel Erfolg für die Zukunft“ mit auf den Weg!

Autorin: S. Altrogge

Unterstützung digitale Endgeräte

Unterstützen Sie die Schüler*innen der Realschule Wallenhorst

Aufruf des Fördervereins der Realschule Wallenhorst

Die Realschule Wallenhorst wird in Sachen Digitalisierung im kommenden Schuljahr einen großen Schritt machen: Ab dem Schuljahr 2021/22 werden Chromebooks als digitale Endgeräte für alle Schüler*innen von Jahrgang 6 – 9 eingeführt. Die Entscheidung für Chromebooks fiel nach einem Anwendungsvergleich aller in Schulen gängigen Betriebssysteme. Die Chromebooks bieten alles, was für das schulische Lernen benötigt und gefordert wird:

  • Browserbasierter Aufbau, ein störanfälliges Betriebssystem ist nicht vorhanden.
  • Ein um 180° drehbarer Bildschirm sowie eine Tastatur.
  • Einen Touchscreen und einen entsprechenden integrierten Stift.
  • Relativ geringe Anschaffungs- und Folgekosten im Vergleich mit anderen Systemen.

Mit Hilfe dieser Geräte will die Realschule ihrer Verantwortung nachkommen, den Unterricht im Rahmen der digitalen Entwicklung qualitativ weiterzuentwickeln und ihre Schüler*innen für die Bewältigung künftiger Herausforderungen in Ausbildung, Beruf oder Studium vorzubereiten.

Das Medienkonzept des Landes Niedersachsen sieht vor, dass digitale Endgeräte elternfinanziert angeschafft werden. Leider gibt es aktuell für finanzschwache Familien keine Unterstützung von anderen öffentlichen Stellen. Nicht alle Familien werden jedoch in der Lage sein, den Betrag von etwa 420 Euro für ein Chromebook aufzubringen. Daher bittet der Förderverein der Realschule um finanzielle Unterstützung für bedürftige Schüler*innen.

Wenn Sie sich ein Engagement vorstellen können, steht Ihnen als Ansprechpartner der Realschule Herr Rainer Lange zur Verfügung:

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. (Schule): 05407/ 860530

Ihr Team vom Förderverein der Realschule Wallenhorst

Summerschool

Gute Noten trotz Corona

Die Gemeinde Wallenhorst lädt in Kooperation mit der Volkshochschule Osnabrücker Land alle Wallenhorster Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 6 zur „Summer School 2021“ ein. Sie findet von Montag (9. August) bis Donnerstag (26. August) statt.

Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 6 können in Wallenhorst die „Summer School“ besuchen. Symbolfoto: davit85 – stock.adobe.com

Erfahrene Dozentinnen und Dozenten der Volkshochschule Osnabrücker Land sowie Referendarinnen und Referendare unterrichten montags bis donnerstags die Fächer Deutsch und Mathematik. Der Unterricht findet für die 1. und 2. Klassen von 9 Uhr bis 11 Uhr sowie für die 3. und 4. Klassen von 11.30 Uhr bis 14.30 Uhr in der Katharinaschule (Schneidling 18, Wallenhorst) statt. Die 5. Klassen werden von 9 Uhr bis 12 Uhr und die 6. Klassen von 12.30 Uhr bis 15.30 Uhr im Schulzentrum (Maria-Montessori-Straße 1+3, Wallenhorst) unterrichtet.

Kostenfreies Angebot

Ziel der Summer School sei es, Lernrückstände, die während der Corona-Pandemie entstanden sind, ein Stück weit abzubauen, erklärt Bürgermeister Otto Steinkamp und hat für die Eltern noch eine gute Nachricht: „Die Teilnahme an der Summer School ist für alle Wallenhorster Schülerinnen und Schüler kostenfrei.“ Sie müssten lediglich ihre Getränke und Pausen- bzw. Mittagsverpflegung sowie ihre eigenen Stifte mitbringen.

Anmeldung

Ein Informationsblatt samt Anmeldebogen wird über die Wallenhorster Schulen an alle Kinder der Klassen 1 bis 6 verteilt. Entsprechende Bögen für Kinder, die eine Schule außerhalb von Wallenhorst besuchen, sind im Rathaus erhältlich. Anmeldungen nimmt die Gemeindeverwaltung gern bis Freitag (2. Juli) entgegen.

Für Fragen oder weitere Informationen stehen Margret Terglane und Jens Petering unter Telefon 05407 888-530 bzw. 888-533 sowie per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gern zur Verfügung.

Quelle: Homepage der Gemeinde Wallenhorst

 

 

 

 

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung in der oberen Menüleiste.