• fruehlingskonzert.jpg
  • Fussballjungs.jpg
  • krimidinner.jpg
  • Schnee.jpg
  • Titel_RSW.jpg

Sprachenprojekt 2018-2019

Meinschulprojekt meets Interact English

Mittlerweile zum 6. Mal jährt sich die englische Sprachenwoche mit den Native Speakern aus unterschiedlichsten englischsprachigen Ländern der Welt an unserer Schule. Wieder einmal haben die Eltern und Erziehungsberechtigte begeistert jede Menge Sponsorengelder durch Würstchen-, Waffel- und Keksverkäufe zusammengetragen. Auch Spenden wurden auf das Sprachprojektkonto eingezahlt, unter anderem durch unseren Förderverein und die Bildungsstiftung Nordkreis.

In diesem Jahr hat es zwei Neuerungen gegeben: Zum einen fand das Projekt im Phillip-Neri-Haus in Hollage statt, zum anderen hat sich das Projektmanagement der Native Speaker etwas verändert. Die beiden Organisationen MeinSchulprojekt und Interact English sind fusioniert und haben bei uns ihren Einstand gegeben. Sechs Natives aus den USA, den Philippinen, Neuseeland, Australien und Alaska nahmen dieses Mal die Herausforderung an und haben sie bravourös gemeistert. Erstmals wurden auch zwei Natives bei Lehrkräften untergebracht. Für die aufnehmenden Lehrkräfte ergaben sich dadurch interessante Einblicke in das Leben der Herkunftsländer.

Die Präsentation fand am Freitag, wie gewohnt, in der Aula der Realschule statt. Ein 90-minütiges Programm aus Sketchen und Theaterstücken begeisterte die gut gefüllte Aula. Donnernder Applaus, viel Gelächter und Komik bestimmten die Präsentationen, die von unseren Siebtklässlern voller Stolz und unter viel Adrenalin dargeboten wurden.

Unser großer Dank gilt der katholischen Pfarrgemeinde St. Joseph in Hollage, die uns die Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt hat. Auch dem Döner Imbiss „Istanbul“ gilt unser Dank, hat er doch die im Vorfeld getätigten diversen Bestellungen zur Mittagszeit zeitlich wunderbar aufgetischt. Nicht zuletzt gilt der Dank ebenso den vielen Lehrkräften, die die Beaufsichtigung im Phillip-Neri-Haus zu jeder Zeit gewährleistet haben und natürlich den Eltern, die es wieder einmal möglich gemacht haben, dass dieses Projekt stattfinden konnte.

Auf ein Neues im Jahr 2020…..hoffentlich, wenn es wieder heißt: Do you speak English? Yes, of course!

Autorin: S. Altrogge

White Horse Theatre at Realschule Wallenhorst

It’s drama time again

Alle Jahre wieder….dieses Mal für die Jahrgänge 5 und 6, spielten in der Gymnastikhalle fünf Schauspieler aus Southampton, London, the Isle of White und Scarborough ein Kriminalstück über ein Diamantcollier–Raub aus einem Schloss. Alle Zuschauer waren zur Party

eingeladen und waren gleichermaßen geschockt als sie alle verdächtigt wurden. Zu allem Überfluss wurde auch der Ehemann der Lady des Hauses ermordet und der Butler plötzlich vergiftet. Ein besonders mutiger Schüler (Daniel) durfte auf der Bühne mitspielen und helfen den Butler wiederzubeleben. Das Publikum spielte mit und war sichtlich amüsiert als sich herausstellte, dass eine Lehrerin der Schule sowohl das Collier als auch die Morde begangen habe sollte. Schuldig im Sinne der Anklage – Frau Altrogge musste sich verhaften lassen und wurde verdattert und vehement die Tat abstreitend in Handschellen abgeführt.

Ein gelungenes Stück: „The Great Detective“ mit viel Interaktion mit dem Publikum. Dass das Stück den Schülerinnen und Schülern gefiel, konnte man an den vielen englischen Fragen erkennen, die nach Beendigung des Stücks vom Publikum auf Englisch gestellt wurden. Selbstverständlich gefolgt von donnerndem Applaus.

A happy coming back next year….

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch wünscht Ihnen

S. Altrogge (Autorin)

Adventliche Aktion in der Realschule

Spielenachmittag, die 3. Runde           

Am Freitag, den 30.11.2018 war es wieder soweit…. zwischen 15 Uhr und 17.30 Uhr haben wir unseren adventlichen Spielenachmittag durchgeführt. Eingeladen waren alle Schülerinnen und Schüler, Lehrer*innen und Ehemalige unserer Schule. Außerdem haben wir uns auch über den Besuch einiger Grundschüler*innen und deren Eltern gefreut.

Die Aula füllte sich bereits ab 14.45 Uhr mit „Spielwütigen“ und den freiwilligen Helfern und Spiele-Experten. Angeboten haben wir Spiele wie Rommée, Poker, Spiel des Lebens, Quinto, Double, Wizzard, Billiard, Vier gewinnt und einige mehr. Außerdem kam das Kulinarische auch nicht zu kurz. Bei leckerem Rapunzelpunsch, der übrigens der Renner des Nachmittags war, Kaffee, Tee und jeder Menge Kuchen und Gebäck haben wir den Freitag wunderbar ins Wochenende ausklingen lassen bzw. eingeläutet.

Aus ein paar Nachfragen war einstimmig zu entnehmen, dass der Nachmittag gelungen war. Schade nur, dass trotz der Plakate, der Anzeige im Bürgerecho und verteilten Einladungen die Aula nicht durchgängig komplett gefüllt war.

Kleiner Tipp für’s nächste Mal: liebe RSWler, nehmt eure Geschwister aus der Grundschule an die Hand und kommt einfach vorbei…wir tun nix, wir wollen nur spielen….

In diesem Sinne wünschen wir eine schöne Adventszeit.

Autorin: S. Altrogge

 

 

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung in der oberen Menüleiste.
Ok