Botschafter für die Zukunft

Jugendliche vom Gimnazjum in Stawiguda zu Gast an der Realschule Wallenhorst

"Botschafter für die Zukunft"

Eigentlich stehen die Friedenszeichen, die anlässlich des Jubiläums 2.000 Jahre Varusschlacht im Osnabrücker Land gestaltet und platziert wurden, schon seit einigen Monaten überall in der Region. Ein Nachzügler wurde jedoch noch vor dem Wallenhorster Rathaus aufgestellt – mit gutem Grund: Gestaltet hatten dieses Zeichen Jugendliche aus Wallenhorsts polnischer Partnergemeinde Stawiguda/Stabigotten, die an der Realschule Wallenhorst zu Gast waren. Gäste und Gastgeber wurden am Freitag von Bürgermeister Ulrich Belde im Rathaus empfangen.

 

Der Begegnung zwischen der Realschule und den 14 bis 16-Jährigen vom Gimnazjum in Stawiguda/Stabigotten findet seit sieben Jahren jährlich statt und hat in dieser Zeit schon einige dauerhafte Kontakte hervor gebracht. Die Organisation lag auch diesmal wieder bei Lehrer Erich Ahmann, unterstützt von seiner Kollegin Maike Kohlbrecher. Auf polnischer Seite hatten die Lehrerinnen Malgorzata Wolszczak und Barbara Chodnicka den Besuch vorbereitet.

Beim Empfang sagte Bürgermeister Ulrich Belde, der Schüleraustausch trage wesentlich zum festen Fundament der Partnerschaft zwischen den beiden Kommunen bei. „Ihr seid die Botschafter für die Zukunft unserer Städtepartnerschaft“, gab er den Jugendlichen mit auf den Weg.

Diese erlebten während der gemeinsamen Tage ein vielfältiges Programm. Neben einer Tagesfahrt nach Bremen gehörten Ausflüge in den Kletterwald Nettetal und in den Zoo dazu. Außerdem führten die Polen für ihre Gastgeber ein Theaterstück in deutscher Sprache auf.

Untergebracht waren die Gäste privat in Familien; die Kommunikation lief mehrsprachig auf deutsch und englisch. So wird es auch im Frühjahr sein, wenn der Gegenbesuch der Deutschen ansteht.

Allerdings waren die 18 Jugendlichen und ihre Begleiter an diesem Tag nicht die einzigen Besucher im Rathaus. Am Empfang nahmen außerdem Schulleiter Marek Kotlinski und seine Vertreterin Ewa Stasal von der Grundschule Skzola Podstawowa in Rus in Stawiguda/Stabigotten teil. Sie unterzeichneten am  eine Absichtserklärung zur künftigen Zusammenarbeit in der Katharinaschule Wallenhorst.

Quelle: Wir in Wallenhorst, 03.10.2009

 

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung in der oberen Menüleiste.
Ok