Ergebnisse Ländervergleich

Realschule Wallenhorst überdurchschnittlich gut

Wallenhorst. Neuntklässler der Realschule Wallenhorst erzielen überdurchschnittlich gute Ergebnisse in einer Ländervergleichsstudie für die Fächer Mathematik und Naturwissenschaften.

Auf dieses Ergebnis ist Schulleiter Stefan Schmidt zu Recht stolz. Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe neun der Wallenhorster Realschule erzielten in der letzten Ländervergleichsstudie für die Bereiche Mathematik und Naturwissenschaften überdurchschnittlich gute Ergebnisse. Sie liegen über dem deutschlandweiten Mittelwert. An der Studie des Instituts zur Qualitätssicherung im Bildungswesen (IQB) nahmen insgesamt 44584 Schüler aus 1326 Schulen in allen Bundesländern teil.

Welches Ziel verfolgt diese Studie? „Die IQB überprüft regelmäßig, inwieweit die von der Kultusministerkonferenz festgesetzten Kompetenzziele in deutschen Schulen erreicht werden“, erklärt Schmidt. Die Erhebung für den Ländervergleich habe unter standardisierten Bedingungen stattgefunden. So führten nicht die Lehrer, sondern externe Testleiter an der Wallenhorster Realschule die Prüfungen durch. Die Schüler konnten sich im Vorfeld nicht auf die Aufgabentypen vorbereiten, da weder sie noch ihre Lehrer Informationen über die zu lösenden Aufgaben hatten. Die daraus resultierenden Ergebnisse sind klar. In den sieben untersuchten Bereichen „Mathematik“, „Biologie, Chemie und Physik Fachwissen“ sowie „Biologie, Chemie und Physik Erkenntnisgewinnung“ liegt die Realschule Wallenhorst über dem deutschlandweiten Mittelwert.

Besonders bemerkenswert definiert der Schulleiter die Ergebnisse im Vergleich Niedersachsen und Deutschland. Hier zeige sich, dass die erreichten Kompetenzstände der niedersächsischen Schulen insgesamt unter dem deutschen Mittelwert liegen. „Wir liegen daher im Vergleich zu den niedersächsischen Schulen erheblich über dem Mittelwert“, freut sich Schmidt.

Quelle: NOZ vom 03.03.2014

 

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung in der oberen Menüleiste.
Ok