Scratch

Scratch: Kann man damit programmieren lernen?

Scratch ist eine grafische Programmiersprache und gehört zu den sogenannten erziehungsorientierten Programmiersprachen. Sie wurde am MIT entwickelt und hat das alleinige Ziel Menschen die Grundlagen der Programmierung beizubringen. Im Vordergrund steht also eine kinderleichte Bedienung. Mit einem Editor lassen sich Scratchprojekte erstellen und auf der Scratch-Webseite veröffentlichen.

Der Editor ist in 3 Hauptbereiche aufgeteilt. Die Bühne, der Objektkatalog und eine Detailansicht in der sich der Skriptbereich versteckt. Man kann die Bühne und jedes Objekt über diesen Skriptbereich mittels vorgefertigter Blöcke programmieren. Die Befehle reichen von Bewegeung, Aussehen und Klängen bis hin zu Daten, Steuerung und Fühlen.

Unser Wahlpflichtkurs Informatik in den Jahrgängen 9/10 hat sich mit Scratch beschäftigt. Unter dem folgenden Link sind die Ergebnisse zu bewundern:

https://scratch.mit.edu/users/RSW-MINT/
 
Viel Spaß!

 

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung in der oberen Menüleiste.