Klassenfahrt 6a und 6c

Besuch der Pferdestadt Verden (Aller)

16.05.-19.05.17

Gut gelaunt stiegen beide Klassen in den komfortablen Reisebus. Nach einer zweistündigen reibungslosen Fahrt wurde das erste Liedchen als Dank für den Busfahrer angestimmt. Zimmercheck, einrichten und ab zum Mittagessen. Anschließend im Gänsemarsch in die Innenstadt, wo es viele Fragen zu lösen gab. Dort gab es bereits gemischte Teams.

Mittwoch war wohl das Highlight der Woche. Erstens waren es mittags fast 33°C in der Sonne, zweitens standen Klettern und Floßbau auf dem Programm, welches durch ein Bad im Allerbecken zum krönenden Abschluss gebracht wurde. Abends wurden dann jede Menge Spiele gespielt, bei denen alle ziemlich nass werden mussten; auch die Lehrkräfte!

Donnerstag nach einem Tag voller ausgiebiger Karussellfahrten gab es anschließend einen Grillabend wie im Pfadfinderzeltlager: es regnete in Strömen, war aber warm und so konnte das Grillen unter einem Baldachin eng „zusammengekuschelt“ stattfinden, während die Lehrkräfte die Kellner waren.

Sichtlich gebräunt, etwas matt aber gut zufrieden ging es anschließend auf den Heimweg, der wiederum mit einem Liedchen für den Busfahrer seinen Abschluss fand.

Eine gelungene Woche, die allen Teilnehmern wirklich viel Spaß gemacht hat und unter dem Motto stand: “Können wir das nächstes Jahr nochmal machen?“

Wohl eher nicht, aber wer weiß, was noch alles so kommt……?

Autorin: S. Altrogge

 

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung in der oberen Menüleiste.
Ok