Weihnachtsvorbereitung

Spielerisch in die Weihnachtsferien

Tee- und Spielenachmittag an der Realschule Wallenhorst

Schüler unterschiedlicher Altersklassen übten sich mit Würfeln im Römisch-Pokern, nebenan versuchten sich Ehemalige und Lehrer beim geschickten Turmbau während einen Tisch weiter eifrig Schätze eines toten Pharaos gehoben wurden: Die Premiere des Tee- und Spielenachmittags an der Realschule Wallenhorst stieß kurz vor den Weihnachtsferien auf gute Resonanz. Rund 120 Grundschüler, aktuelle und ehemalige Schüler sowie Eltern und Lehrer konnten in der Aula etliche Gesellschaftsspiele ausprobieren.

Dabei wurden Klassiker wie „Das verrückte Labyrinth“ und „Uno“ gespielt. Zusätzlich gab es aber auch viele neue Spiele zu entdecken. Schüler, die sich zuvor mit den Regeln vertraut gemacht hatten, standen als Spieleexperten bereit. So gelang ohne langes Regel-Lesen schnell der Einstieg in noch unbekannte Spiele. Diese waren überwiegend leihweise vom Bramscher Spielwarenhändler Twenhäfel zur Verfügung gestellt worden. Auch die Messdiener der Gemeinde St. Josef Hollage hatten der Realschule Spiele aus ihrem Bestand ausgeliehen. Die große Auswahl an Spielen kam bei den Besuchern gut an, wie eine Umfrage ergab.

Wer nicht gerade spielerisch beschäftigt war, konnte sich kostenlos mit Tee und alkoholfreiem Punsch stärken, den die Schülervertretung sponsorte. Die Klasse 10c verkaufte frische Waffeln, Brezeln und selbstgebackene Plätzchen, um einen Teil ihrer Klassenfahrt nach London im kommenden Jahr zu finanzieren.

Auch einige ehemalige Schüler nutzten die Gelegenheit, um sich einmal wieder zu treffen und ihre „alte“ Schule zu besuchen. „Es ist schön zu sehen, dass Schüler und Lehrer auch außerhalb des Unterrichts gemeinsame positive Erlebnisse haben. Die lockere Atmosphäre jenseits von Unterrichtsinhalten und Noten ist ein nicht unwesentlicher Teil unseres guten Schulklimas“, sagte Schulleiter Stefan Schmidt.

Autorin: Chr. Kapitza

 

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung in der oberen Menüleiste.
Ok