Kölnfahrt

Auf den Spuren des „Kölner Mittelalters“!

Wann und was genau war eigentlich das Mittelalter? Und wie sah unser Ausflugsziel Köln zu dieser Zeit aus? Diese und noch weitere Fragen nahmen wir, die Klasse 8b, mit auf unseren Klassenausflug nach Köln.

Unsere Tour startete zunächst am Osnabrücker Hauptbahnhof. Schnell noch eine Stärkung vom Bäcker eingesteckt, lotsten uns unsere Lehrerinnen Frau Bäumer und Frau Boberg zielsicher mit der Bahn nach Köln. Dort angekommen waren wir beim Anblick des Kölner Doms erst einmal sprachlos.

Nach einer gemeinsamen Besichtigung des Doms startete unsere Stadtführung zum Thema „Komm‘ mit ins Mittelalter“: Dass die Menschen damals hinter den gewaltigen Kölner Mauern unterbrochen von zwölf imposanten Torburgen lebten, wie Glaube und Aberglaube das Leben bestimmte, was man trank und aß, wie man feierte und spielte, all das erfuhren wir auf unserer Tour.

Im Anschluss an diese Entdeckungsreise hatten wir die Gelegenheit, die Kölner Innenstadt im Jahre 2015 auf eigene Faust zu erkunden. Einige von uns nutzen die Chance, um die 533 Stufen zum Kölner Dom zu erklimmen, andere wiederum bummelten gemütlich durch die Stadt. Den Tag ausklingen lassen haben wir dann auf unserer Rückfahrt, die (abgesehen von einem kleinen Zwischensprint am Duisburger Hauptbahnhof) sehr entspannt verlief.

Autorin: Schüler der Klasse 8b

 

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung in der oberen Menüleiste.
Ok