Babysitter-Kurs

Erster Babysitterkurs an der Realschule Wallenhorst

Babysitter sein, was heißt das eigentlich?

Darüber haben sich im 1. Halbjahr dieses Schuljahres einige Schüler und Schülerinnen während der Premiere der Babysitter-AG der Realschule Wallenhorst Gedanken gemacht. Einmal in der Woche trafen sie sich um zu überlegen, was einen guten Babysitter ausmacht und worin seine Aufgaben bestehen. Dabei standen verschiedene Themenkomplexe im Vordergrund. So waren die kindlichen Entwicklungsstufen genauso Thema wie Gefahrenquellen und Gefahrensituationen. Hier wurde schnell klar, dass es eine sehr verantwortungsvolle und anspruchsvolle Aufgabe ist auf Kinder aufzupassen. Weiterhin ein wichtiges Thema waren die Spiel- und Beschäftigungsmöglichkeiten. Die Schülerinnen und Schüler haben viele Spiele für die unterschiedlichen Altersstufen kennengelernt und ausprobiert.

Um die ersten Praxiserfahrungen sammeln zu können, haben die angehenden Babysitter zwei Nachmittage im Kindergarten St. Johannes in Hollage verbracht, um dort mit den Kindern zu spielen. Dafür ein herzliches „Dankeschön“ an die Ganztagsgruppe des Kindergartens. Auch ein herzliches „Dankeschön“ geht an die Hebamme Frau Maria Knüppe, die an einem Nachmittag in die Realschule kam, um den Schülern und Schülerinnen bei einem kleinen Wickelkurs praktische Handgriffe und viele Tipps  im Umgang mit einem Baby näher zu bringen.

Zum Abschluss des Babysitterkurses bekamen alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen ein Zertifikat über die Teilnahme und dürfen sich somit auch in die Babysitterkartei der Gemeinde Wallenhorst eintragen lassen.

Wir freuen uns auf den nächsten Durchgang dieses Kurses im nächsten Schuljahr!!!

Autorin: K. Röttgers

 

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung in der oberen Menüleiste.
Ok