Polenaustausch 2013

Mile witany - Herzlich Willkommen

Schülerinnen und Schüler aus Stawiguda zu Besuch in unserer Schule


15 Schülerinnen und Schüler unserer Partnerschule im polnischen Stawiguda besuchten anlässlich des traditionellen Schüleraustauschs vom 07.09. - 14.09.2013 unsere Schule. Im Rahmen dieses Besuchs wurden wir am 11.09.2013 im Wallenhorster Rathaus von Bürgermeister Belde empfangen. Unsere polnischen Austauschschülerinnen und -schüler durften sich im Rahmen dieses Empfangs in das Goldene Buch der Gemeinde eintragen.

Vor der ersten Begegnung galt es jedoch, sich in Wallenhorst zu finden: Der Wallenhorster Ortskern wurde umgestaltet, der an der Bushaltestelle am Rathaus ausgemachte Treffpunkt war für den Bus nicht anfahrbar, so dass es mehrerer Telefonate bedurfte, bis man sich an der Alexanderkirche begrüßen konnte.

Die Begrüßung fiel auf Seiten der betreuenden Lehrkräfte, Daniela Kohlbrecher und Malgorzata Wolszcak, sehr herzlich aus, beide kennen sich aus den vorherigen Begegnungen bereits gut. Die Schülerinnen und Schüler seien anfangs etwas aufgeregt gewesen, da habe sich jedoch schnell gelegt, denn sie seien in den Gastfamilien sehr freundlich und herzlich aufgenommen worden, berichtete Daniela Kohlbrecher.

Bürgermeister Belde erläuterte in seiner Begrüßung im Rathaus, dass die Begegnungen der Schulen von Anfang an ein Schwerpunkt der Städtepartnerschaft zwischen Stawiguda und Wallenhorst gewesen seien und man damit jungen Menschen die Möglichkeit bieten wolle, das jeweils andere Land kennenzulernen.

Die Schülerinnen und Schüler sind sowohl in Wallenhorst wie auch in Stawiguda in Gastfamilien untergebracht. Diese Entscheidung haben wir ganz bewusst getroffen, denn über den Kontakt in den Familien können die Schülerinnen und Schüler am besten sehen, dass die Unterschiede gar nicht so groß sind, sondern dass es vielmehr Gemeinsamkeiten gibt. Die Verständigung - ein große Sorge der Schülerinnen und Schüler vor jedem Austausch - gelang auch in diesem Jahr nach und nach besser; die Kommunikation lief entweder über die englische Sprache oder aber mit "Händen und Füßen".

Eine knappe Woche waren die Schülerinnnen und Schüler aus Stawiguda in Wallenhorst. Wir hatten ein interessantes und vielseitiges Programm geplant, der Zoobesuch in Osnabrück, der Kletterwald in Rulle und das kleine Bowlingturnier - alles hat sehr viel Spaß gemacht und die Kontakte unterstützt. Einzig der Ausflug in die Landeshauptstadt nach Hannover musste aufgrund von Zugausfällen kurzfristig zu einem Shoppingausflug umgewandelt werden. Neben diesen Aktivitäten waren die polnischen Schülerinnen und Schüler auch in unserer Schule und konnten einige Unterrichtsstunden gemeinsam mit ihren Austauschschülerinnen und -schülern verfolgen.

 

 

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung in der oberen Menüleiste.
Ok