Verkehrserziehung in Jahrgang 5

ADAC an der Realschule Wallenhorst

Nachdem die Aktion leider aufgrund des schlechten Wetters vor den Osterferien verschoben werden musste, hatten am 12.04.2013 alle drei fünften Klassen ihren Spaß bei der „Achtung Auto“-Aktion, die wieder einmal erfolgreich vom ADAC durch Herrn Kreye geleitet wurde.

 

Die Schülerinnen und Schüler durften am eigenen Leibe miterleben, dass man bei Tempo 30 nicht einfach so stehen bleiben kann. Fußgänger oder nach der neuen geschlechtsneutralen StVO „zu Fuß Gehende“ und hier insbesondere zu Fuß gehende Kinder, haben nahezu keine Chance, sich sicher im Straßenverkehr fortzubewegen, wenn sie die Gefahrensituationen nicht richtig einschätzen können. Dies wurde sehr eindrucksvoll durch Herrn Kreye geschildert und demonstriert. Im Demonstrationsversuch zum Bremstest hätte die Klasse 5c in einer ähnlichen realen Verkehrssituation acht Schülerinnen und Schüler weniger in der Klasse gehabt. Aber Gott sei Dank wurden ja „Dummies“ benutzt. Der Schreck durchfuhr dennoch alle!!!

Alles in Allem eine sehr gelungene Aktion. Vielen Dank auch an die unterstützenden Klassenlehrerinnen Frau Altrogge, Frau Plietz-Balgenorth und Frau Kohlbrecher als Vertretung für Herrn Kamp.

S. Altrogge

 

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung in der oberen Menüleiste.
Ok