Ganztag

Offene Ganztagsschule

Die Offene Ganztagsschule orientiert sich an der klassischen Unterrichtsstruktur der Halbtagsschule, vormittags wird der Pflichtunterricht abgedeckt und nach dem Unterricht wird ein zusätzliches, freiwilliges Nachmittags-Programm angeboten.

Das Grundprinzip lautet: Jeder kann, aber keiner muss!

Jeweils zu Beginn des Schuljahres entscheiden die Eltern, ob ihre Kinder einzelne Kurse des Ganztagsangebots wahrnehmen.

Inhalte

  • Mittagessen und Mittagsbetreuung
  • Schülerarbeitszeit (SAZ): Betreuung der Lernempfehlungen, Möglichkeiten zu freien Lernzeiten
  • Projekt basierte Zeit (PBZ): Arbeitsgruppen zu Themen wie Kreativität, Sport, Musik

Das pädagogische Konzept

Unsere Grundsätze zum pädagogischen Konzept einer offenen Ganztagsschule sind:

  • Individuelle Förderung und Eröffnen von Lernchancen durch eine Pädagogik der Vielfalt, die konsequent die unterschiedlichen Lernvoraussetzungen der Schüler berücksichtigt, wie zum Beispiel Begabungen, Lernhaltung, die Lernumgebung im Elternhaus und Vorwissen aus der Lebenswelt.
  • Soziales Lernen über verschiedene Altersgruppen hinweg durch Angebote, die das Leben und Lernen in Gemeinschaft, respektvollen Umgang miteinander und soziale Kompetenz fördert.
  • Öffnung von Schule durch Kooperation mit sozialen und kulturellen Einrichtungen wie dem skm und mit Betrieben vor Ort.
  • Kreative Freizeitgestaltung durch Einbeziehung außerschulischer Angebote, zum Beispiel von Jugendhilfe, Musikschulen oder Sportvereinen.

Das Ganztagsangebot des 1. Halbjahres 2018/2019 als pdf

Das Ganztagsangebot des 2. Halbjahres 2018/2019 als pdf

Bebilderte Anleitung zur Durchführung der Wahlen über unseren IServ als pdf

 

 

 

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung in der oberen Menüleiste.
Ok