• 01-fruehlingskonzert.jpg
  • 02-No_war.jpg
  • 03-Fussballjungs.jpg
  • 04-Stand_with_ukraine.png
  • 05-krimidinner.jpg

Reanimationsübung

Erste Schulung „Kids save lives“ an der Realschule

Zu Beginn des Schuljahres wurden beide fünfte Klassen in der Herz-Druck-Massage ausgebildet. Die Lehrerin Melanie Havermeyer als Sanitätsobfrau der Realschule führte die Ausbildung nacheinander in den beiden Klassen im Rahmen von zwei Doppelstunden durch.

Bild: Die Klasse 5b im Einsatz an den schuleigenen Reanimationspuppen.

Zur Vorbereitung auf die Übungsphase an den Puppen, lernten die Kinder in kurzen Videoclips, worauf es bei der Reanimation ankommt. Der wichtigste Slogan war: Prüfen – Rufen – Drücken. In der Praxisphase sollten die Schüler*innen den Slogan an unseren schuleigenen Reanimationspuppen umsetzen. In Zweierteams erprobten sie die Herz-Druckmassage zur Musik von „Stayin‘ alive“ und „Atemlos“. Zwei Minuten ohne Unterbrechung massieren – da merkten die Schüler*innen schnell, wie anstrengend diese Maßnahme ist und auch, dass man sich konzentrieren muss.

Danach wurde noch der Einsatz des Defibrillators der Schule erklärt: Wo hängt er, was muss ich beachten, kann ich etwas falsch machen? In einem abschließenden kurzen Film konnten die Schüler*innen dann ihre neuen Erkenntnisse reflektieren.

Autorin: S. Altrogge

 

 

 

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung in der oberen Menüleiste.