• fruehlingskonzert.jpg
  • Fussballjungs.jpg
  • krimidinner.jpg
  • Schnee.jpg
  • Titel_RSW.jpg

Sprachenprojekt 2018-2019

Meinschulprojekt meets Interact English

Mittlerweile zum 6. Mal jährt sich die englische Sprachenwoche mit den Native Speakern aus unterschiedlichsten englischsprachigen Ländern der Welt an unserer Schule. Wieder einmal haben die Eltern und Erziehungsberechtigte begeistert jede Menge Sponsorengelder durch Würstchen-, Waffel- und Keksverkäufe zusammengetragen. Auch Spenden wurden auf das Sprachprojektkonto eingezahlt, unter anderem durch unseren Förderverein und die Bildungsstiftung Nordkreis.

In diesem Jahr hat es zwei Neuerungen gegeben: Zum einen fand das Projekt im Phillip-Neri-Haus in Hollage statt, zum anderen hat sich das Projektmanagement der Native Speaker etwas verändert. Die beiden Organisationen MeinSchulprojekt und Interact English sind fusioniert und haben bei uns ihren Einstand gegeben. Sechs Natives aus den USA, den Philippinen, Neuseeland, Australien und Alaska nahmen dieses Mal die Herausforderung an und haben sie bravourös gemeistert. Erstmals wurden auch zwei Natives bei Lehrkräften untergebracht. Für die aufnehmenden Lehrkräfte ergaben sich dadurch interessante Einblicke in das Leben der Herkunftsländer.

Die Präsentation fand am Freitag, wie gewohnt, in der Aula der Realschule statt. Ein 90-minütiges Programm aus Sketchen und Theaterstücken begeisterte die gut gefüllte Aula. Donnernder Applaus, viel Gelächter und Komik bestimmten die Präsentationen, die von unseren Siebtklässlern voller Stolz und unter viel Adrenalin dargeboten wurden.

Unser großer Dank gilt der katholischen Pfarrgemeinde St. Joseph in Hollage, die uns die Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt hat. Auch dem Döner Imbiss „Istanbul“ gilt unser Dank, hat er doch die im Vorfeld getätigten diversen Bestellungen zur Mittagszeit zeitlich wunderbar aufgetischt. Nicht zuletzt gilt der Dank ebenso den vielen Lehrkräften, die die Beaufsichtigung im Phillip-Neri-Haus zu jeder Zeit gewährleistet haben und natürlich den Eltern, die es wieder einmal möglich gemacht haben, dass dieses Projekt stattfinden konnte.

Auf ein Neues im Jahr 2020…..hoffentlich, wenn es wieder heißt: Do you speak English? Yes, of course!

Autorin: S. Altrogge

 

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung in der oberen Menüleiste.
Ok